Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Katzenwelt» Katzenwelt 2007

Haustier wichtiger als Traumwohnung

Über 83 Prozent der Wohnungssuchenden würden sich bei einem Umzug auf keinen Fall von ihrem Haustier trennen - selbst wenn sie dafür in eine Traumwohnung ziehen könnten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de.

Nürnberg, 26. Juni 2007. Neuer Job, neue Wohnung - doch wohin mit dem geliebten Hund? Denn in vielen Mietverträgen ist die Haustierhaltung explizit untersagt. Steht jedoch die Entscheidung "Tier oder Wohnung" an, würde die absolute Mehrheit der Deutschen ihrem tierischen Mitbewohner den Vorzug geben: 83,1 Prozent wollen sich für eine neue Wohnung auf keinen Fall von ihrem Haustier trennen.

Rund acht Prozent der Deutschen könnten sich zu diesem Schritt höchstens durchringen, wenn das Tier in gute Hände käme und etwa genau so vielen (8,9 %) ist die Traumwohnung wichtiger als das Haustier. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de.

Dabei ist Tierliebe vor allem bei Frauen weit verbreitet: Rund Dreiviertel der Wohnungssuchenden auf Immowelt.de, die expliziten Wert auf eine haustierfreundliche Wohnung legen, sind weiblich, wie eine aktuelle Befragung von Immowelt.de-Usern ergab.

An der Umfrage haben im Mai über 1.250 Personen teilgenommen, die auf Immowelt.de nach der passenden Immobilie gesucht haben.

www.immowelt.de

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction