Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Katzenwelt» Katzenwelt 2006

Maxi Arland im Einsatz für Tiere in Not


Im Einsatz für Tiere: Volksmusikstar Maxi Arland (mitte) beschenkt Tierheimtiere mit Spielzeug und unterstützt die Aktion der Firma Fressnapf für Tiere in Not.
Maxi Arland und die Fressnapf Tiernahrungs GmbH engagieren sich aktiv für Tiere in Not. Mit einem bundesweiten Verkauf von Tierspielzeug unterstützt Fressnapf den Deutschen Tierschutzbund.

Volksmusikstar und ARD-Moderator Maxi Arland wirbt nicht nur mit seinen Liedern für den Tierschutz und mehr Respekt gegenüber Tieren, sondern beglückte heute auch die Tiere im Tierheim mit neuen Spielzeugen. Damit startet er als neuer Tierschutzbotschafter die Benefizaktion "Fressnapf für Tiere in Not", die vom 02. bis 11. Oktober stattfindet.

"Unser Dank geht an die Fachmarkkette Fressnapf, die diese Aktion erst möglich gemacht hat und so die uns angeschlossenen Tierheime direkt unterstützt. Aber auch an Maxi Arland, der sich mit Stimme und Hand für das Wohl der Tiere einsetzt", so Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

In der Zeit rund um den Welttierschutztag, der offiziell am 4. Oktober begangen wird, wird Fressnapf vom 02.10. bis zum 11.10.2006 deutschlandweit Hunde- und Katzenspielzeug verkaufen. Der Reinerlös des Verkaufs kommt Tierschutzaufgaben zugute. Somit haben nicht nur die Vierbeiner Spaß mit dem Spielzeug, mit ihrem Kauf unterstützen die Tierfreunde auch aktiv die Tierschutzaufgaben des Deutschen Tierschutzbundes. Jeder Käufer des Tierspielzeugs wird dafür mit einem "Schnurrkunde-" oder einem "Hundesverdienstkreuz-" Aufkleber belohnt.

Maxi Arland verschenkte die Tierspielzeuge für Hunde und Katzen im Münchener Tierheim und machte damit die Tiere froh, die auf eine 2. Chance in einem neuen Zuhause warten. Jeden Tag werden rund 70.000 Tiere in den Tierheimen, die dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossen sind, betreut.

Im Gespräch mit dem Präsidenten des Deutschen Tierschutzbundes hat sich Arland auch über die Lage des karitativen Tierschutzes informiert. Für seinen Einsatz zum Wohle der Tiere erhielt Maxi Arland symbolisch eine überdimensionale "Schnurrkunde".

www.tierschutzbund.de

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction