Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tierkommunikation in Deutschland» Berlin» Birga Dexel

Kleptomanische Katzen

Die Geschichte Dustys, einem 6jährigen kleptomanischen Hauskater, geht um die Welt. Dusty hat innerhalb von drei Jahren in seiner amerikanischen Heimatstadt San Mateo, seine Nachbarn um 600 Gegenstände erleichtert, die er teilweise im Beisein der verblüfften Menschen von ihren Wäscheleinen zog und nach Hause schleppte.


Birga Dexel ist in eigener Praxis in Berlin tätig
Darunter befinden sich u.a. Socken, Schuhe, Plüschtiere, Handschuhe, Unterwäsche und besonders begehrt sind Bikinis und Badehosen.

Katzenexpertin Birga Dexel von der Berliner Praxis für Tierberatung erläutert: „Bei notorischen Katzendieben handelt es sich um umgerichtetes Jagdverhalten. Statt sich mit normaler Beute wie Nagetieren oder Vögeln zu begnügen, schleppen Klepto-Katzen gerne Wäsche oder Plüschtiere mit ins häusliche Revier.“

Anders als bei normalen Katzenaufmerksamkeiten wie getöteten Mäusen oder Vögeln, die Stubentiger stolz ihren wenig erfreuten Haltern auf deren Kopfkissen präsentieren, finden Halter und sogar beklaute Nachbarn die Beutezüge der Klepto-Katzen unterhaltend.

„Das Verhalten der betroffenen Menschen verstärkt das Katzentreiben, denn die Katze erhält Aufmerksamkeit und positive Bestätigung“, so Birga Dexel. Zudem seien Wäscheteile und Plüschtiere viel einfacher zu erbeuten als lebende Beute, an die man sich mühsam anschleichen und aufwendig erbeuten muß, erklärt die Katzenverhaltenstherapeutin.

Katzen sind sehr intelligente und energieeffiziente Tiere. „Warum sollte sich die Katze mehr anstrengen als unbedingt nötig: wenn wie bei Dusty die nächtliche Ausbeute 11 Teile beträgt stimmt das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis“, so Dexel.

Kleptomanie kann Katzen jedes Geschlechts, jeder Rasse und Altersstufe befallen. Therapiert werden kann nur, wenn der Halter frühzeitig das Verhalten mit professioneller Hilfe versucht umzulenken. Zeigt das Tier das Verhalten jedoch schon jahrelang verstärkt sich dieses in der Regel und eine Behandlung ist sehr schwierig und langwierig, so die Katzenexpertin.

Kleptomanisches Verhalten bei Katzen ist vor allem im angelsächsischen Raum dokumentiert. Wer aber auch eine Klepto-Katze zuhause hat kann gerne seine Geschichte an kontakt@tierberatungspraxis.de mailen.

Birga Dexel initiierte und leitete 7 Jahre ein Schutzprojekt für Schneeleoparden in Zentralasien, ist Mitglied internationaler Katzengremien und wurde für ihre Arbeit mit der "Tropheé des Femmes" der Umweltstiftung Yves-Rocher ausgezeichnet.

Birga Dexel ist in eigener Praxis in Berlin tätig (www.tierberatungspraxis.de) und beriet Katzenhalter mehrmals wöchentlich live in der Sendung „Doc und Co“ (Tier TV).

 

Weitere Meldungen

Vortrag in Berlin: Mythos Katzen

Erfahren Sie von einer international renomierten Katzenexpertin am 30,.3.2007 um 19.30 Uhr Interessantes, Kurioses und Neues über die Welt der Katzen

[13.03.2007]   mehr »

Vortrag der Tierkommunikatorin Birga Dexel an der Tierärztliche Hochschule Hannover

Die Berliner Tierkommunikatorin Birga Dexel wird auf der Heimtiermesse Hannover zeigen, wie man sich ohne Worte mit seinem Tier verständigen kann

[23.01.2007]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction