ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Top News der Katzenwelt» Top News 2010

Welt-Tollwut-Tag: Tierärztekammer warnt vor illegal eingeführten Haustieren

Österreich gilt - dank funktionierender Impf- und Kontrollprogramme - seit 2008 als tollwutfrei. Doch die Gefahr einer Wiedereinschleppung der sowohl für Tiere als auch Menschen tödlichen Virusinfektion ist nicht zu unterschätzen.

Die Österreichische Tierärztekammer warnt anlässlich des Welt-Tollwut-Tages am 28. September vor der illegalen Einfuhr von Haustieren und rät zu regelmäßigen Auffrischungsimpfungen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Organisation für Tiergesundheit (OIE) haben Österreich vor zwei Jahren für tollwutfrei erklärt. Durch ein 1991 begonnenes Impf- und Kontrollprogramm ist es gelungen, die tödliche Krankheit aus Österreich zu verbannen. Doch die gefährliche Virusinfektion tritt in manchen Ländern Osteuropas immer noch häufig auf und verbreitet sich seit 2008 sogar wieder in Italien.

Die Gefahr einer Wiedereinschleppung der Tollwut sei deshalb nicht zu unterschätzen, erklärte die Österreichische Tierärztekammer anlässlich des Welt-Tollwut-Tages am 28. September.

Die Tierärzte warnen insbesondere vor der illegalen Einfuhr von Haustieren. "Der grenzüberschreitende Schwarzhandel mit Haustieren hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Diese Tiere sind sehr häufig nicht gegen Tollwut geimpft. Ihre neuen Besitzer ahnen gar nicht, welchen Gefahren sie sich damit aussetzen." erklärte dazu Dr. Sonja Huber-Wutschitz, Vizepräsidentin der Österreichischen Tierärztekammer.

Huber-Wutschitz wies darauf hin, dass eine Tollwutimpfung für die Einfuhr von Hunden, Katzen und Frettchen in die EU verpflichtend vorgeschrieben sei. Doch auch darüber hinaus sei der Tollwutschutz in Österreich noch immer wichtig: "Wer einen Hund oder eine freilaufende Katze hält, sollte den Impfschutz des Tieres regelmäßig überprüfen und auffrischen lassen, um keine bösen Überraschungen zu erleben." so die Vizepräsidentin der Österreichischen Tierärztekammer.

Tollwutbekämpfung in Österreich und international

Österreich gilt auch deshalb als tollwutfrei, weil seit 1991 über 15 Millionen Euro für die Tollwutbekämpfung ausgegeben wurden. Nach wie vor werden regelmäßig Köderimpfungen und Kontrollen im gefährdeten Grenzgebiet (Burgenland, Niederösterreich, Kärnten und Steiermark) durchgeführt. Mit diesem "Impfgürtel" soll eine Wiedereinschleppung der Tollwut durch Wildtiere wie Füchse verhindert werden.

Tollwut ist eine Viruserkrankung, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden kann und meist tödlich endet. Weltweit fallen ihr jedes Jahr rund 55.000 Menschen zum Opfer. Dabei wären diese Todesfälle durch gezielte Impf- und Kontrollprogramme vollständig vermeidbar. Im Jahr 2007 wurde daher der Welt-Tollwut-Tag ("World Rabies Day") von der Alliance for Rabies Control (ARC) ins Leben gerufen.

Ziel dieser Initiative ist es, auf die Krankheit aufmerksam zu machen und finanzielle Mittel zur Tollwutbekämpfung vor allem in Entwicklungsländern zu sammeln. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Tollwut weltweit zu überwinden.

www.tieraerztekammer.at

 

Weitere Meldungen

18.05.2020   Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet   »
15.05.2020   Wie aus einer Minze Katzenminze wurde   »
06.05.2020   Tiere richtig vor Zecken schützen! Zecken werden im Frühjahr spürbar aktiv   »
30.04.2020   Schnurrtopia Teil 1: Katzenwunsch   »
30.04.2020   Gut Aiderbichl Henndorf öffnet am 15. Mai 2020   »
24.04.2020   Kostenloses Webinar: COVID-19 and Companion Animals – What we know today   »
22.04.2020   Mit Bissverletzungen immer zum Arzt gehen   »
21.04.2020   Impfen für Afrika 2020 auf Herbst verschoben   »
14.04.2020   Virtueller Ostermarkt auf Gut Aiderbichl läuft weiter   »
10.04.2020   Nachtaktive Katze? So klappt‘s mit dem Schlaf   »
09.04.2020   Wie Freigänger im Haus gehalten werden können   »
08.04.2020   "Nach derzeitigem Kenntnisstand ist auszuschließen, dass das Virus auf Haustiere übertragen wird"   »
31.03.2020   Tatort Natur: Zeckengefahr bei Katzen   »
30.03.2020   Tierärztekammer fordert Ausstattung der Tierärzte mit Schutzausrüstung und Corona-Tests   »
28.03.2020   Verhaltens-Probleme bei der Katze   »
26.03.2020   Virtueller Ostermarkt auf Gut Aiderbichl   »
21.03.2020   Zeit daheim: Beschäftigung für Katzen   »
21.03.2020   Tierärztinnen und Tierärzte nehmen in der Corona-Krise ihre Verantwortung wahr   »
17.03.2020   Haustiere übertragen kein Covid-19   »
14.03.2020   Tierarzt-Ordinationen und Kliniken sind von Schließungen nicht betroffen   »
14.03.2020   Was Starkoch Roland Trettl mit Sheba verbindet   »
14.03.2020   Dringender Spendenaufruf von Gut Aiderbichl - Versorgung der Tiere in Gefahr   »
06.03.2020   Ostermarkt auf Gut Aiderbichl startet am 28. März 2020   »
26.02.2020   Haustiermesse Wien 2020   »
20.02.2020   Gut Aiderbichl hat 2019 insgesamt 469 Tiere gerettet   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction