ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Top News der Katzenwelt» Katzen 2000

Parasiten auf dem Vormarsch - Schützen Sie Ihre vierbeinigen Freunde rechtzeitig

Frühjahrszeit ist Welpenzeit: Wenn die Wiesen grün und die Lüfte lau werden, dann wird allerorts auch wieder der Hunde- und Katzennachwuchs geboren - kleine, wollige Fellknäuel, begierig, die Welt und unsere Herzen zu erobern.

Doch Vorsicht: Auch Parasiten wie z. B. Flöhe können das Frühjahr kaum erwarten. Und darum ist es für Hunde- und Katzenwelpen besonders wichtig, dass sie von Anfang an geschützt werden - für ihre eigene Gesundheit, aber auch für die Gesundheit ihrer Frauchen und Herrchen.

 Selbst die besten hygienische Bedingungen verhindern nicht, dass Parasiten unsere Haustiere befallen. Ektoparasiten, d. h. äußere Parasiten wie Flöhe und Milben, werden bei Kontakt mit anderen Tieren übertragen. Spielt der Welpe mit einem Gefährten, können sie auf ihn überspringen und in der Folge Juckreiz verursachen und Allergien auslösen.

Die Tiere kratzen sich derart heftig, dass es zu Entzündungen, Haarverlust und nässenden Stellen kommt. Flöhe befallen auch Menschen. Allergische Reaktionen können die Folge sein.

Noch gefährlicher allerdings sind die Endoparasiten, d. h. innere Parasiten (Würmer). Rundwürmer wie Haken- und Spulwürmer produzieren bis zu 200.000 Eier pro Tag, die selbst in gereinigten Zwingern und gepflegten Haushalten überleben.

Für eine Infektion braucht es nicht mehr als das Schnuppern des Hundes an einem fremden Häufchen oder einem infizierten Artgenossen. Selbst neugeborene Tiere können bereits über die Gebärmutter oder nach der Geburt über die Muttermilch infiziert sein. Rund 80 Prozent aller Welpen sind von Rundwürmern befallen.

Einmal infiziert, schwächen Würmer ihren Wirt. Sie entziehen dem Tier Nährstoffe und Blut und beeinträchtigen den Stoffwechsel. Im schlimmsten Fall kann ein unbehandelter Wurmbefall sogar zum Tod führen. Welpen sind besonders gefährdet, da ihr Abwehrsystem noch nicht voll ausgebildet ist.

Würmer sind auch auf Menschen übertragbar und können unterschiedliche Erkrankungen hervorrufen. Art und Ausmaß sind davon abhängig, in welchen Organen und in welcher Zahl die Parasiten auftreten. Kinder laufen dabei besonders hohe Gefahr, sich mit schädlichen Schmarotzern zu infizieren, denn sie tollen und schmusen am meisten mit den Haustieren.

Zum Glück gibt es inzwischen eine Möglichkeit, Wurm- und Flohinfektionen im Keim zu ersticken und vor einem erneuten Befall vorzubeugen. Jetzt ist die beste Zeit zur Vorsorge.

Fragen sie beim Tierarzt nach einem Präparat, das auch für Welpen geeignet ist. Besonders empfehlenswert ist ein Produkt, das von außen auf die Haut (zumeist am Nacken) aufgetragen wird. Das ist schmerzlos und einfacher als Versuche, den gewitzten Kleinen etwas unter das Futter zu mischen. Fragen Sie Ihren Tierarzt und geben Sie Ihrem Welpen einen guten Start ins Leben!

 

Aktuelle Meldungen

19.12.2011   Arzneimittel für Menschen können bei Tieren völlig andere Wirkungen auslösen   »
18.12.2011   Die Rückkehr des Luchses schreitet in Mitteleuropa auch 2011 weiter voran   »
13.12.2011   Katzenzähne richtig pflegen: So bleibt das Gebiss von Samtpfoten gesund   »
15.11.2011   Fellfarbe bei der Katze: das Farbkarussell dreht sich   »
26.10.2011   Samtpfoten im Regen: Wie die Wohnung auch bei schlechtem Wetter sauber bleibt   »
17.10.2011   eBook: Leckerlis für Samtpfoten   »
28.07.2011   Zeuge von Tierleid - was tun?   »
03.07.2011   Auf „tierische“ Souvenirs verzichten   »
22.06.2011   Gartenpflanzen können für Haustiere tödlich sein   »
14.05.2011   Faunamobil besucht am 18. Mai Langenzersdorf und Leobendorf   »
12.05.2011   Tipps zum Umgang mit Katzenhaaren   »
22.04.2011   Einen katzensicheren Garten einrichten   »
16.02.2011   Tierfriedhof Wien und erneuertes Wiener Tierkrematorium gehen Ende 2011 in Betrieb   »
22.01.2011   ABCD: Keine Katze darf eingeschläfert werden, nur weil sie FIV-positiv ist!   »
30.12.2010   So überstehen Katzen Silvester   »
23.12.2010   Weihnachtliche Gefahren für Heimtiere   »
19.12.2010   Tierschutzaktionsplan soll das EU-Tierschutzrecht harmonisieren   »
14.12.2010   Sorgenfreier Weihnachtsurlaub: So klappt’s am besten mit dem Catsitter   »
06.12.2010   20 Jahre Gepardenschutz in Namibia: eine Erfolgsgeschichte im Artenschutz   »
17.11.2010   Aktuelle Umfrage zeigt: Weihnachtsgeschenke für Heimtiere im Trend   »
16.11.2010   Angst vorm Tierarzt? Das muss nicht sein!   »
15.11.2010   Leonardo DiCaprio: Wenn wir den Tiger schützen, schützen wir unseren Planeten   »
10.11.2010   Schmuggelreport: Was vom Tiger übrig bleibt   »
02.10.2010   WWF: Russische Tiger-Population mit 450 Tieren stabil   »
16.09.2010   Catagility: Spiel und Spaß für Wohnungskatzen   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction