ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzen 2011

Zeuge von Tierleid - was tun?

Der Nachbar schlägt seinen Hund. Während des Spaziergangs sieht man abgemagerte Tiere auf einer Weide stehen. Wie soll man sich da verhalten?

"Menschen, die Tiere verwahrlosen lassen, sie schlagen, misshandeln oder sie trotz Erkrankung nicht tierärztlich behandeln lassen, verstoßen gegen das Deutsche Tierschutzgesetz", sagt Dr. Martina Stephany von VIER PFOTEN. "Wird man Zeuge solchen Tierleids, sollte man sich umgehend an das zuständige Veterinäramt wenden und Anzeige bei der Polizei erstatten."

Telefonnummer und Adresse des Veterinäramtes können über die telefonische Auskunft, das Internet oder die Behörde ermittelt werden.

Je genauere Informationen dem Veterinäramt und der Polizei vorliegen, desto schneller kann dem Tier geholfen werden. Dazu gehören eine ausführliche, schriftliche Darstellung des Sachverhaltes sowie die vollständige Adresse des Tierhalters.

Beweisfotos, vorhandene Zeugen und die eigene Bereitschaft, als Zeuge aufzutreten, können eine wichtige Ergänzung sein. Besteht der Wunsch, dass die Aussage vertraulich behandelt wird, sollte der zuständige Sachbearbeiter darauf hingewiesen werden, dass die Anonymität zu wahren ist.

Darüber hinaus sollte sich jeder, der eine Tat anzeigt, ein Aktenzeichen geben lassen und nachfragen, was aus der Anzeige geworden ist.

Gerät hingegen ein Tier in Not - eine Katze sitzt verletzt im Baum und kann nicht allein herunter - kann die Feuerwehr benachrichtigt werden. "Diese Möglichkeit sollte jedoch nur in Anspruch genommen werden, wenn man aus eigener Kraft dem Tier nicht helfen kann. Die Kostenfrage sollte im Vorwege geklärt werden", empfiehlt Martina Stephany.

Befindet sich ein Tier akut in Gefahr, dass es sterben oder zu Schaden kommen könnte, besteht die Möglichkeit, beispielsweise ein Wagenfenster einzuschlagen oder eine Tür einzutreten, um ein darin leidendes Tier zu befreien. Dies muss jedoch zuvor unbedingt mit der Polizei abgesprochen werden.

 

Weitere Meldungen

08.04.2020   "Nach derzeitigem Kenntnisstand ist auszuschließen, dass das Virus auf Haustiere übertragen wird"   »
31.03.2020   Tatort Natur: Zeckengefahr bei Katzen   »
30.03.2020   Tierärztekammer fordert Ausstattung der Tierärzte mit Schutzausrüstung und Corona-Tests   »
28.03.2020   Verhaltens-Probleme bei der Katze   »
26.03.2020   Virtueller Ostermarkt auf Gut Aiderbichl   »
21.03.2020   Zeit daheim: Beschäftigung für Katzen   »
21.03.2020   Tierärztinnen und Tierärzte nehmen in der Corona-Krise ihre Verantwortung wahr   »
17.03.2020   Haustiere übertragen kein Covid-19   »
14.03.2020   Tierarzt-Ordinationen und Kliniken sind von Schließungen nicht betroffen   »
14.03.2020   Was Starkoch Roland Trettl mit Sheba verbindet   »
14.03.2020   Dringender Spendenaufruf von Gut Aiderbichl - Versorgung der Tiere in Gefahr   »
06.03.2020   Ostermarkt auf Gut Aiderbichl startet am 28. März 2020   »
26.02.2020   Haustiermesse Wien 2020   »
20.02.2020   Gut Aiderbichl hat 2019 insgesamt 469 Tiere gerettet   »
10.02.2020   Internationales Forschungsprojekt zur Katze/Hund-Mensch-Beziehung   »
08.02.2020   Die heilende Kraft der Katzen   »
02.02.2020   Gut Aiderbichl ist mit der Zentrale nach Henndorf übersiedelt   »
01.02.2020   Vier Pfoten International: Weggefährte Josef Pfabigan folgt Heli Dungler als Geschäftsführer nach   »
27.01.2020   Animalicum 2020   »
16.01.2020   Kostenloses Webinar zur Ausbildung zum Katzencoach   »
06.01.2020   Vier Pfoten trauert um Gründer und Präsident Heli Dungler   »
31.12.2019   Vitalakademie Salzburg übersiedelt im Jänner 2020 auf Gut Aiderbichl Henndorf   »
28.12.2019   Erkältungen können auch Katzen treffen   »
20.12.2019   Stressfrei Medizin verabreichen: Tipps zur Medikamentengabe bei Katz‘ und Hund   »
15.12.2019   Weihnachten feiern mit Heimtieren – aber bitte artgerecht!   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction