ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzen 2009

VIER PFOTEN rät: Vorsicht bei Weihnachtsgeschenken für Haustiere!

Inzwischen ist es für viele Menschen selbstverständlich, ihr Haustier mit einem Weihnachtsgeschenk zu verwöhnen. Der Fachhandel hält eine breite Palette an Spielzeugen und Leckereien bereit, doch nicht alles ist tiergerecht. VIER PFOTEN hat einige Hinweise für die Auswahl geeigneter Geschenke zusammengestellt.

"Für Tiere ist es das schönste Geschenk, wenn sich ihre Besitzer Zeit für sie nehmen und ihnen die Möglichkeit zur einer artgerechten Beschäftigung geben. Wer aber auf das Päckchen unterm Weihnachtsbaum nicht verzichten möchte, der sollte auf gesunde Leckereien und sinnvolle Spielsachen zurückgreifen," empfiehlt Martina Schnell, Heimtier-Expertin von VIER PFOTEN.

Kleine Spielzeuge oder Innenteile von quietschenden Gegenständen werden von Hunden und Katzen im Eifer des Spiels sehr leicht verschluckt, oder können beim Kauen zersplittern und so schwere innere Verletzungen hervorrufen. Viele Spielzeuge bestehen aus Materialien wie Styropor, Vinyl, Schaumstoff, Draht oder Metall. An ihnen können sich die Tiere verletzen oder - im Falle des Verschluckens - sogar vergiften. Spielseile, Vollgummibälle und Latexspielzeuge sind diesbezüglich eine gute Alternative.

Wer seinem Tier zum Fest eine besondere Leckerei gönnen möchte, sollte sich für Naturprodukte entscheiden, die frei von künstlichen Konservierungs- oder Aromastoffen sind. Gewürzte Speisen von der festlichen Tafel sind dagegen ebenso tabu wie Schokolade.

Kleinsäuger wie Hamster, Kaninchen, Mäuse oder Meerschweinchen benötigen ein artgerecht gestaltetes Gehege von ausreichender Größe. Von im Handel erhältlichen Röhrensystemen ist jedoch dringend abzuraten: Das transparente Material bietet keinerlei Rückzugsmöglichkeit für die Tiere. Zudem können sie in den sehr schlecht belüfteten Röhren leicht ersticken. Eine artgerechte Alternative sind Röhrensysteme aus Naturholz. Laufräder aus Metall oder Kunststoff gelten als beliebtes Käfiginventar - sind jedoch nicht ungefährlich. Häufig scharfkantig, führen sie zu Verletzungen an Gliedmaßen und Schwanz. Werden sie intensiv benutzt - z.B. von Tieren, die in einem ansonsten reizarmen Käfig leben - verursachen sie nicht selten schwere Schäden an der Wirbelsäule.

Ein Spiegel oder Plastikvogel als Partnerersatz für den Wellensittich kann zu Verhaltensstörungen und gesundheitlichen Problemen führen. Stattdessen sollte die Wahl lieber auf einen "echten" Artgenossen zum Spielen und Schmusen fallen. Zum Klettern eignen sich unbehandelte Äste von Obstbäumen oder Weidenzweige.

Reptilien und Fische benötigen grundsätzlich kein Spielzeug. Zwar hat der Einzelhandel inzwischen auch für diese Tierarten etwas im Angebot. Doch Glitzersteine für Fische oder Bekleidung für Leguane sind nicht nur absolut überflüssig, sondern regelrechte Tierquälerei.

"Eine Alternative zu den handelsüblichen Angeboten kann selbst gebasteltes Spielzeug sein. Geeignete Materialien lassen sich zu artgerechten Spielsachen verarbeiten und gleichzeitig können individuelle Vorlieben des Tieres berücksichtigt werden", rät Martina Schnell.

 

Weitere Meldungen

19.12.2011   Arzneimittel für Menschen können bei Tieren völlig andere Wirkungen auslösen   »
18.12.2011   Die Rückkehr des Luchses schreitet in Mitteleuropa auch 2011 weiter voran   »
13.12.2011   Katzenzähne richtig pflegen: So bleibt das Gebiss von Samtpfoten gesund   »
15.11.2011   Fellfarbe bei der Katze: das Farbkarussell dreht sich   »
26.10.2011   Samtpfoten im Regen: Wie die Wohnung auch bei schlechtem Wetter sauber bleibt   »
17.10.2011   eBook: Leckerlis für Samtpfoten   »
28.07.2011   Zeuge von Tierleid - was tun?   »
03.07.2011   Auf „tierische“ Souvenirs verzichten   »
22.06.2011   Gartenpflanzen können für Haustiere tödlich sein   »
14.05.2011   Faunamobil besucht am 18. Mai Langenzersdorf und Leobendorf   »
12.05.2011   Tipps zum Umgang mit Katzenhaaren   »
22.04.2011   Einen katzensicheren Garten einrichten   »
16.02.2011   Tierfriedhof Wien und erneuertes Wiener Tierkrematorium gehen Ende 2011 in Betrieb   »
22.01.2011   ABCD: Keine Katze darf eingeschläfert werden, nur weil sie FIV-positiv ist!   »
30.12.2010   So überstehen Katzen Silvester   »
23.12.2010   Weihnachtliche Gefahren für Heimtiere   »
19.12.2010   Tierschutzaktionsplan soll das EU-Tierschutzrecht harmonisieren   »
14.12.2010   Sorgenfreier Weihnachtsurlaub: So klappt’s am besten mit dem Catsitter   »
06.12.2010   20 Jahre Gepardenschutz in Namibia: eine Erfolgsgeschichte im Artenschutz   »
17.11.2010   Aktuelle Umfrage zeigt: Weihnachtsgeschenke für Heimtiere im Trend   »
16.11.2010   Angst vorm Tierarzt? Das muss nicht sein!   »
15.11.2010   Leonardo DiCaprio: Wenn wir den Tiger schützen, schützen wir unseren Planeten   »
10.11.2010   Schmuggelreport: Was vom Tiger übrig bleibt   »
02.10.2010   WWF: Russische Tiger-Population mit 450 Tieren stabil   »
16.09.2010   Catagility: Spiel und Spaß für Wohnungskatzen   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction