ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Zoofachhandel

Weltkatzentag: Die fünf wichtigsten Bedürfnisse von Österreichs beliebtesten Heimtieren

Am 8. August ist der Welttag der Katze: Katzen stehen in der Gunst der Österreicherinnen und Österreicher ganz oben und sind das zahlenmäßig beliebteste Heimtier des Landes.

Der österreichische Zoofachhandel weiß, Katzen haben wichtige Grundbedürfnisse, die Besitzer einhalten müssen, um artgerechte Haltung zu garantieren. Katzencoach Petra Ott nennt die fünf wichtigsten Dinge im Umgang mit Katzen.

In Österreich gibt es ca. 1,5 Millionen Katzen – Tendenz steigend. Cat-Content im Internet und die vergleichbar einfache Haltung in Wohnungen stärken diesen Trend. „Katzen sind tolle Heimtiere, haben aber genau wie alle anderen Heimtiere wichtige Grundbedürfnisse.

Man sollte sich vor der Anschaffung gut über den Bedarf von Hauskatzen im Klaren sein und versuchen die speziellen Ansprüche zu kennen, sonst kann es zu Verhaltensproblemen bei den Tieren kommen“, erklärt Kurt Essmann, Vorsitzender der Berufsgruppe Zoofachhandel in der Wirtschaftskammer Wien.

„Wir im Zoofachhandel bilden unser Personal ständig weiter und sind jederzeit der erste Ansprechpartner für Informationen. Bei Problemen empfehlen wir dann einen diplomierten Katzencoach.“

5 Hauptthemen der Katzenhaltung

"Fünf Punkte sollten Katzenbesitzerinnen und -besitzer unbedingt beachten, um das gemeinsame Leben sorgenfrei zu gestalten. Wer lernt, seine Katze zu verstehen, wird auf Dauer ein besseres Verhältnis zu ihr entwickeln.", sagt Petra Ott, zertifizierter Katzencoach.

  • Nahrungsaufnahme
  • Richtige Katzenplätze
  • Naturinstinkt Jagd
  • Richtige Pflege
  • Artgerechter Sozialkontakt


Schlaf- und Rückzugspunkte sowie ein Aussichtsplatz sind für Stubentiger sehr wichtig. Katzen müssen täglich bis zu 18 Stunden schlafen, Senioren schlafen bis zu 20 Stunden. Mit der Körperpflege verbringen Katzen ca. 1-2 Stunden täglich, hier kann man als Besitzerin oder Besitzer mit einer Bürste unterstützen – das stärkt das Verbundenheitsgefühl.

Kein „All-you-can-eat“-Buffet

Auch die Ernährung ist bei Katzen ganz besonders wichtig. Abwechslung, Ausgewogenheit und Regelmäßigkeit sind hier die wichtigsten Eckpunkte. "Auf keinen Fall darf es dabei Diät-Tage wie bei Hunden geben", warnt Katzencoach Petra Ott.

"Katzen haben besonders aggressive Magensäure und dürfen daher zwischen den Mahlzeiten keine langen Pausen haben. Umso wichtiger ist es dabei, auf gesundes Futter zu achten." Nicht zu vernachlässigen ist der Jagdtrieb der Katzen, ein Urinstinkt, den jede Katze – auch die eher faulen Artgenossen – im Blut hat. "

"Versuchen Sie, das Tier täglich mindestens fünf bis zehn Minuten zu beschäftigen. Dafür können Sie zum Beispiel eine möglichst tierschutzkonforme Katzenangel verwenden. So können Ihre Lieblinge die aufgestauten Energien abbauen, und Sie werden sehen: Ihre Katze wird insgesamt ausgeglichener", so Ott abschließend.


Buchtipps zur Katzenhaltung

Katzenprobleme

Hilfe bei Aggression, Unsauberkeit und Angst - von Denise Seidl

[14.02.2018]   mehr »

Mehrere Katzen halten

Mein Wissen aus der Katzenpraxis - von Birga Dexel

[16.10.2016]   mehr »

Katzenbalkon: für Katzen geeignete Pflanzen finden und Vergiftungen vermeiden

Sicherer Umgang mit Pflanzen im Katzenhaushalt - von Sabine Ruthenfranz

[24.04.2016]   mehr »

Katzen-Zusammenführung mit Herz und Verstand

Christine Hauschild lebt in Hamburg. Sie betreibt dort die Mobile Katzenschule Happy Miez und berät Halter in allen Fragen rund um die Katze

[01.03.2015]   mehr »

Katzenpflanzen: geeignete Pflanzen finden, Giftpflanzen erkennen, Vergiftungen vermeiden

Ein liebevoller Ratgeber zum sicheren Umgang mit Pflanzen im Katzenhaushalt. Insbesondere reine Wohnungskatzen laufen leicht Gefahr sich an giftigen Pflanzen im Haushalt zu vergiften

[07.10.2014]   mehr »

Gemeinsam schnurrt sich's besser: der Mehrkatzen-Haushalt

Katzen gelten zwar als eigenwillig und unabhängig, doch sie sind zugleich überaus soziale Wesen - von Lena Landwerth

[02.09.2013]   mehr »

Tipps von der Katzenflüsterin

Wie wir unsere Katze besser verstehen und sie dazu bringen, zu tun, was wir wollen - von Mieshelle Nagelschneider

[27.08.2013]   mehr »

Katzen massieren: Massagegriffe zum Wohlfühlen

Das Verwöhnprogramm für Stubentiger: Auch Katzen kann man massieren! In diesem Buch erläutert Tierphysiotherapeutin Claudia Jung, wie man Katzen mit einfachen Griffen und Techniken etwas Gutes tun kann

[12.05.2013]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction