ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Verhalten der Katzen» Katzen-Verhalten

Katzen das Betteln abgewöhnen

Oft ist es erst nur ein sehnsüchtiger Blick, dann ein immer lauter werdendes Miauen, schließlich gipfelt es bei einigen Samtpfoten in einem beherzten Sprung auf den üppig gefüllten Esstisch. Bettelnde Katzen können für ihre Besitzer schnell anstrengend werden und entspannte Mahlzeiten unmöglich machen.

Doch Katzen das Betteln abzugewöhnen ist mit etwas Durchhaltevermögen durchaus möglich. Die Buchautorin und Katzenexpertin Dr. Helga Hofmann erklärt, wie Halter sich in solchen Situationen verhalten sollten und gibt Tipps, damit es gar nicht erst so weit zu kommen braucht.

Konsequenz ist Trumpf

„Das beste Mittel im Umgang mit einer bettelnden Katze ist konsequentes Ignorieren. Denn auch der hartnäckigste Vierbeiner gibt irgendwann auf“, sagt die Expertin. Wenn also die Katze wieder einmal am Esstisch anfängt mitleidig zu schauen und zu miauen, um Aufmerksamkeit zu gewinnen, heißt es stark bleiben.

„Wichtig ist, dass alle an einem Strang ziehen und alle Personen am Tisch die Katze während des Essens nicht streicheln oder gar füttern. Sonst wird sich am Verhalten des Tieres nichts ändern“, sagt Dr. Hofmann.

Bei einigen hartnäckigen Katzen hilft aber auch Ignorieren nicht. Sie kratzen die Essenden am Bein oder springen teilweise sogar auf den Tisch. „Bei einem solchen Verhalten sollte man sofort eingreifen, laut ‚Nein‘ sagen und die Katze aus dem Zimmer bringen“, rät Dr. Hofmann. Auch hier ist Konsequenz entscheidend, damit ein Lerneffekt eintritt und die Katze zukünftig am Esstisch nicht mehr zum Rowdy mutiert.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Damit eine Katze sich gar nicht erst das Betteln angewöhnt, sollte man darauf achten, dass sie ausreichend gefüttert wird. „Katzen sollten mindestens zweimal am Tag gefüttert werden, immer zur gleichen Zeit, möglichst vor den Menschen, und immer am gleichen Ort, am besten räumlich getrennt vom Essbereich“, empfiehlt Dr. Hofmann.

„So ist die Abgrenzung zwischen dem eigenen Futter und dem Essen der Menschen für die Katze klar definiert.“ Es gilt: Eine Katze, die satt ist und feste Routinen kennt, bettelt nicht.

Gerade bei Katzen, die neu im Haushalt sind, sollte von Anfang an auf eine konsequente Erziehung geachtet werden. Sie dürfen nie gefüttert und gestreichelt werden, während man am Esstisch sitzt. So können unangenehme Verhaltensweisen vom Start weg vermieden werden und einer glücklichen Mensch-Tier-Beziehung steht nichts im Wege.

IVH




Weitere Meldungen

Verhaltens-Probleme bei der Katze

Von den Grundlagen bis zum Management, Zusatzmaterial online: Infoblätter für Patientenbesitzer - herausgegeben von Dr. Patricia Kaulfuß

[02.11.2018]   mehr »

Tierheim-Tagung: Tierschutz auf wissenschaftlicher Grundlage

Das Institut für Tierhaltung und Tierschutz der Vetmeduni Vienna lädt am 20. Oktober 2018 zur Tierheim-Tagung ein

[19.08.2018]   mehr »

Schnurren, Maunzen, Fauchen: Die Stimmung der Katze richtig einschätzen

Ob eine Katze gut oder schlecht drauf ist, ob sie sich wohlfühlt oder in Ruhe gelassen werden möchte oder ob sie aggressiv oder krank ist: Katzen senden deutliche Signale zu ihrer aktuellen Laune

[02.10.2016]   mehr »

Nicht alle Katzen sind wasserscheu

Wer glaubt, Katzen und Wasser vertragen sich gar nicht, der irrt. Nicht alle Katzen sind von Natur aus wasserscheu. „Ein tropfender Wasserhahn oder ein Katzentrinkbrunnen ist ein Spaß für viele Hauskatzen“, sagt Dr. Ludwig, Katzenexperte und Ratgeber-Autor

[12.04.2015]   mehr »

Studie fehlinterpretiert: Mehrheit der Katzen genießt es, gestreichelt zu werden

In einer kürzlich veröffentlichten Studie im Fachjournal „Physiology & Behavior“ untersuchte ein internationales  Forscherteam, ob Katzen in Mehrkatzenhaushalten gestresster sind als alleine gehaltene Katzen

[19.10.2013]   mehr »

Tierische Beschäftigung: Damit Katzen an der richtigen Stelle kratzen

Zerfetzte Tapeten, zerkratzte Möbel, ruinierte Polstermöbel: Eine alptraumhafte Vorstellung für alle Katzenfreunde

[22.06.2012]   mehr »

FELIWAY für Katzen gegen stressbedingte Störungen

Zur Kontrolle und Vermeidung stressbedingter Störungen wie Harnmarkieren, Kratzen an Möbeln, Spielunlust im Zusammenhang mit: Umzug, Neuzugang oder Adoption

[21.06.2012]   mehr »

Racker oder Schmusebär? – Schon Babykätzchen zeigen ihren Charakter

Soll es der kleine Schwarze sein? Das schwarz-weiß Gescheckte mit dem Fleck auf dem Näschen? Oder lieber das Grautigerchen mit den markanten Streifen? – Wer sich seine Samtpfote aus einem Katzenwurf aussuchen darf, hat die Qual der Wahl

[07.06.2010]   mehr »




Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction