Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Tierärzte in Österreich» Österreichische Tierärztekammer

Der 25. April ist Welttierärztetag

Österreichs Tierärztinnen und Tierärzte sind ein Garant nicht nur für die Tiergesundheit, sondern auch für die Gesundheit der Menschen

Die in Österreich hervorragende Seuchensituation welche im Gegensatz zu vielen anderen Staaten Europas als seuchenfrei zu bezeichnen ist, ist ein Garant dafür, dass viele Übertragungswege nicht nur auf Tiere sondern auch auf Menschen hinsichtlich ansteckender Krankheiten von Vornherein ausgeschlossen ist.

Obendrein garantieren die österreichischen Tierärztinnen und Tierärzte durch ihre tägliche und verantwortungsvolle Arbeit in der Fleischuntersuchung, aber auch in der Lebensmittelkontrolle für gesunde und rückstandsfreie Lebensmittel tierischer Herkunft.

Die Ethik des Berufsstandes fordert dabei, dass auch Fragen des Tierschutzes in all diesen Bereichen mit Akribie verfolgt werden.

Die flächendeckende tierärztliche Versorgung in Österreich ermöglicht es auch vielen Landwirten in entlegeneren Regionen und in kleineren Betriebsgrößen, diesen Tiergesundheitsstatus zu halten. Genau diese tierärztliche Versorgung droht jedoch ausgedünnt zu werden.

Der Wegfall landwirtschaftlicher Betriebe einerseits und Konzentrationsprozesse im Verarbeitungs- und Vermarktungsbereich andererseits  bewirken, dass in manchen ländlichen Ungunstlagen tierärztliche Praxen nicht mehr wirtschaftlich geführt werden können.

Die dadurch bedingten weiten Anfahrtswege der Tierärzte zu landwirtschaftlichen Betrieben gefährden nicht nur die Gesundheit der Tiere aus der Sicht des Tierschutzes sondern wirken sich auch negativ auf die Kostenstruktur aus. Dazu kommen bürokratische Schwierigkeiten, welche die Mitarbeit als auch die Überwachung hinsichtlich der Produktion von Lebensmitteln tierischer Herkunft in Kleinbetrieben erschweren.

Die Österreichische Tierärztekammer warnt davor, dass Strukturen, welche für Großbetriebe gedacht und auch in manchen europäischen Mitgliedsstaaten anzutreffen sind, ohne geeigneter rechtskonformer Adaptierungen auf österreichische Kleinstrukturen umgelegt werden.

Um  das wirtschaftliche Überleben von entlegenen Tierarztpraxen auch für die Zukunft sicherzustellen fordert die Österreichische Tierärztekammer daher, dass entsprechend den regionalen Gegebenheiten die tierärztliche Arbeit auch weiterhin in allen Bereichen Österreichs ermöglicht wird und entsprechende Maßnahmen gesetzt werden.

Die Österreichische Tierärztekammer warnt vor einer Ausdünnung des Berufsstandes, mit der die gute Seuchensituation und die damit verbundene hervorragende Lebensmittelqualität in Österreich in Zukunft nicht mehr sicher gestellt werden kann.

Das Beispiel von England, wo Tierärztinnen und Tierärzte kaum im Bereich der Nutztierhaltung und der Lebensmittelüberwachung tätig sind, zeigt, wohin dieser Weg führt, nämlich zu Epidemien wie Maul- und Klauenseuche als auch BSE.

Der Tierarzt im Einsatz für Tier, Mensch und Natur!

www.tieraerztekammer.at

 

Weitere Meldungen

18.12.2020   Mehr als die Hälfte aller Katzen erhalten keine tierärztliche Vorsorge   »
18.11.2020   Natürliche UV-Strahlung im Winter nicht stark genug gegen SARS-CoV-2   »
07.07.2020   DDr. Camil Stoian PhD, Dipl.EVDC verstorben   »
10.04.2020   Impfen für Afrika 2020 auf Herbst verschoben   »
21.03.2020   Tierärztinnen und Tierärzte nehmen in der Corona-Krise ihre Verantwortung wahr   »
14.03.2020   Tierarzt-Ordinationen und Kliniken sind von Schließungen nicht betroffen   »
29.09.2019   1. NÖ Tierschutzpreis geht an Tierarzt Ingo Mai aus Gföhl   »
03.05.2019   Eröffnung der Tierklinik St. Pölten   »
09.04.2019   Impfen für Afrika 2019   »
25.03.2019   Tag der offenen Tür der Vetmeduni Vienna 2019   »
02.12.2018   Neue Professur für das interuniversitäre Messerli-Forschungsinstitut   »
11.09.2018   WIFI Tirol bietet eine Ausbildung zum/zur Tierarzthelfer/in   »
03.09.2018   Georg Haimel verstärkt das Team der Tierarztpraxis am Stadtpark in Wien   »
30.07.2017   Neueröffnung: Tierzahnheil-Zentrum DDr. Stoian und Dr. König   »
19.11.2015   Tierarztpraxis nur für Katzen in Wien eröffnet   »
23.04.2015   Tag der offenen Tür zum Jubiläum der Vetmeduni Vienna   »
02.04.2012   Tag der offenen Tür der Veterinärmedizinischen Universität Wien   »
21.11.2011   Tiernotarzt-Service für Wien und nahe Umgebung   »
13.04.2011   Impfen für Afrika 2011   »
05.07.2010   Sonja Hammerschmid zur Rektorin der Vetmeduni Vienna gewählt   »
29.04.2010   Impfen für Afrika 2010   »
22.04.2010   Tag der offenen Tür an der Vetmeduni Vienna am 29. Mai 2010   »
18.04.2010   Impfen für Afrika 2010  - Machen Sie mit!   »
24.06.2009   Neuer Name, neues Logo und neues Erscheinungsbild für die Veterinärmedizinische Universität Wien   »
11.05.2009   Zeckengefahr betrifft auch Katzen und Hunde   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction