ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenmedizin» Infektionskrankheiten» FIP

Tierschutz Austria: Durchbruch in der Behandlung von FIP = feline infektiöse Peritonitis

Der Wiener Tierschutzverein (Tierschutz Austria) rettet und versorgt nicht nur tausende Tiere im Lauf eines Jahres, sondern ist auch Teil von neuen Forschungsprojekten im Kampf gegen bisher unheilbare Tierkrankheiten.

„Bei der durch Corona-Viren hervorgerufenen Katzenseuche FIP scheint es jetzt einen Durchbruch zu geben und bei uns im Haus lebt ein kleiner Kater, (Pauli), der eigentlich noch vor kurzem keine Chance gehabt hätte und – so scheint es – einer der ersten sein wird, die nach einem Corona-(FIP) Ausbruch doch gesund weiterleben kann.“, berichtet Präsidentin MMag. Dr. Madeleine Petrovic.


Kater Pauli
Noch bekomme er drei Monate lang täglich Spritzen, um den Heilungserfolg abzusichern, aber schon derzeit herrsche Freude, denn die Entwicklung verlaufe positiv.

„Dank einer großzügigen Spende hoffen wir, immer mehr FIP-Katzen retten zu können und vielleicht im Rahmen von interdisziplinären Forschungen so auch einen Beitrag zum besseren Verständnis der Möglichkeiten, die Gefährlichkeit von Corona-Viren einzudämmen, zu leisten.“, freut sich Petrovic.

Infos zur Studie

Forschungsgruppen aus Deutschland, Belgien und der Schweiz, haben in einer neuen Studie ein Medikament gegen FIP getestet. Feline infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine durch das Feline Coronavirus ausgelöste Infektionskrankheit, die ausschließlich Katzen befällt und in der Regel tödlich verläuft.

Da es bisher noch keine zugelassenen Medikamente für die Krankheit gibt, bedeutet FIP fast immer ein Todesurteil. In der Studie wurden 18 Katzen mit FIP mit dem Medikament behandelt. Die Viruslast der Katzen sank schon nach den ersten Tagen rapide und auch Symptome verbesserten sich.

Alle mit dem Medikament getesteten Katzen haben FIP überlebt. Diese Studie ist nicht nur deswegen interessant, weil eine Zulassung des getesteten Medikaments viele Katzenleben retten könnte, sondern ist auch interessant für die weiter Erforschung von Corona Viren:

Da es Parallelen zwischen FIP und dem neuartigen Krankheitsbild multisystem inflammatory syndrome (MIS-C ) gibt, welches nach einer SARS-CoV-2  Infektion bei Kindern und Jugendlichen auftreten kann, könnte die Erforschung von FIP ein gutes Model dafür sein, um weiter Einsichten für den Krankheitsverlauf und mögliche Behandlung von MIS-C zu bekommen.

Publikation

Curing Cats with Feline Infectious Peritonitis with an Oral Multi-Component Drug Containing GS-441524




Weitere Meldungen

Etwa 100.000 Katzen sterben jährlich allein in Deutschland an FIP: Impfung kann viel Leiden verhindern

Seit einigen Wochen erkunden unsere kleinen "Frühjahrskätzchen" ihre Umgebung und sammeln ihre ersten Erfahrungen. Für alle Katzenliebhaber ist dies jedes Jahr immer wieder ein herrlicher Anblick

[05.05.2017]   mehr »

FIP - Feline infektiöse Peritonitis

Sowohl für den Laien, als auch für den erfahrenen Katzenhalter möchte dieser kleine Ratgeber eine hilfreiche Lektüre zum besseren Verständnis des felinen Coronavirus im Allgemeinen und der FIP im Speziellen sein

[29.06.2013]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction