ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenmedizin» Komplementärmedizin

Bioresonanz bei Katzen

Beschreibung


Übersicht

Diese von dem Arzt Franz Morell 1977 eingeführte Methode behandelt mit patienteneigenen Schwingungen. Biophysikalische Schwingungen (Frequenzen) des Patienten werden mit Hilfe eines Gerätes gemessen und dann dem Körper modifiziert wieder über eine zweite Elektrode zurückgegeben. Obwohl der Schwerpunkt in der Behandlung liegt, ist die Bioresonanz auch ein Diagnoseverfahren, das vorwiegend bei der Allergietestung und bei chronischen Erkrankungen der Tiere eingesetzt wird.

Alles ist in Schwingung! Das ist die Schlüsselerkenntnis, auf der die Bioresonanz-Analyse basiert. Der menschliche, tierische und pflanzliche Organismus setzt sich aus einem umfangreichen Frequenzspektrum zusammen. Materie ist verdichtete Schwingung und jede Materie hat ihren spezifischen Schwingungs- d.h. Frequenzbereich.

Mit geeigneten Bio-Frequenzgeräten können die Frequenzen in organischer und anorganischer Materie abgefragt werden. Somit läßt sich über eine einzige Zelle des Organismus das gesamte Frequenzspektrum abfragen. Dazu ist nur ein Büschel Fell oder ein Tropfen Blut notwendig. Das Blut oder die Haare werden in einem Gerät mit den Frequenzsendern oder Testampullen in Verbindung gebracht. Je nachdem, ob die eingestellten Frequenzen oder Testampullen mit der Probe in Resonanz treten, lassen sich daraus Rüchschlüsse über Zell-, Gewebe- und Organbeschaffenheit und deren Funktion schließen.

Als weiterer Vorteil der Bioresonanz-Analyse erweist sich der Therapie-Test. Sowohl die Blockade-Ebenen als auch die Therapie-Ebenen können über bekannte radiästhetische Frequenzen herausgetestet werden. Anschließend werden die Arzneisubstanzen getestet, die mit dem geeigneten Frequenzspektrum der herausgetesteten Therapie-Ebene in Resonanz treten. Damit ist die momentan optimale Ansprechbarkeit des Organismus auf Arzneisubstanzen gewährleistet.

Die derzeit verfübaren Testmethoden decken folgende Spektren ab:

Zell-, Gewebe-, Organveränderungen
Indikationen - Degenerationen
Zellentartungen
Defizite von Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren
Allergene
Steuerstromfrequenzen des Körpers
Hormonentgleisungen
toxische Belastungen
Zellsauerstoff
radiästhetische Blockaden
Psychogramm über Analog-Testampullen
Therapie-Substanzentest
Bestrahlungsfrequenzentest


Komplementärmedizin 

Allgemeines
Akupressur für Katzen
Akupunktu für Katzen
Aromatherapie für Katzen
Bachblütentherapie für Katzen
Bioresonanz für Katzen
Edelsteintherapie für Katzen
Homöopathie für Katzen
Homotoxikologie bei Katzen
Magnetfeld-Therapie bei Katzen
Musiktherapie und Farbtherapie für Katzen
Phytotherapie bei Katzen
Traditionelle Chinesische Therapie für Katzen



Aktuelle Meldungen auf Katze & Du

13.12.2018   Bundes-Tierschutzpreis 2018 an das Streunerkatzen-Kastrationsprojekt von Bianca Heisinger   »
07.12.2018   Vortrag von Andrea Zutz: Das KRATSSER-Prinzip   »
04.12.2018   Haustiermesse Wien 2019   »
03.12.2018   Neue Professur für das interuniversitäre Messerli-Forschungsinstitut   »
27.11.2018   Felix Crunchy & Soft mit Lamm, Truthahn und Gemüse wird „Produkt des Jahres“   »
20.11.2018   Stressfrei Medizin verabreichen: Tipps zur Medikamentengabe bei Katz‘ und Hund   »
19.11.2018   Vier Pfoten klärt auf: Fünf Irrtümer über Tierheimtiere   »
07.11.2018   Royal Canin Weihnachtsaktion: „Gesundheit ist das schönste Geschenk“   »
06.11.2018   Wie der Toxoplasmose-Parasit die Synapsen im Gehirn umbaut   »
05.11.2018   Umfrage zu Tierkranken-versicherungen bei Hunden und Katzen   »
02.11.2018   Verhaltens-Probleme bei der Katze   »
01.11.2018   Animalicum 2019: Was fühlt das Tier   »
27.10.2018   Katzen wollen keine Hundenahrung   »
22.10.2018   Ratschläge für den Fall, dass die Katze verschwunden ist   »
21.10.2018   Katzen-Behandlungs-Training   »




Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction