ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Geschichte Katzen

Terra Mater: Die Zeit der großen Katzen – Aufstieg, Herrschaft, Hoffnung

Während des Pleistozäns vor 1,5 Millionen Jahren war das Klima von Eiszeiten geprägt. Die Tierwelt wurde von furchterregenden Säbelzahnkatzen dominiert. Sie waren über Jahrmillionen die Herrscher der Welt.

Dann tauchten die ersten Großkatzen auf. Sie waren den wilden Säbelzähnen meist unterlegen, also mussten sie besondere Fähigkeiten entwickeln, um auf Dauer bestehen zu können. Der Gepard wurde zum schnellsten Sprinter der weiten Grasebenen.

Der scheue Schneeleopard lebt in den Hochgebirgen Zentralasiens – dank seiner Robustheit übersteht er sogar tiefe Stürze über Felswände. Der Jaguar bewohnt die Dschungel Süd- und Mittelamerikas – sein Biss ist der stärkste aller Großkatzen.

Der Erfolg gibt ihnen Recht

„Die Serie erzählt eine echte Erfolgsgeschichte“, betont Autor und Produzent Martin Dohrn. „Sie geht der Frage nach, wie und warum sich die Großkatzen seit der letzten Eiszeit so erfolgreich durchsetzen.“ Im Mittelpunkt stehen die körperlichen Merkmale, Fähigkeiten und Verhaltensweisen, die bei den einzelnen Großkatzen sehr unterschiedlich ausfallen.

 Aber gerade durch ihre individuellen Eigenheiten konnte sich jede Art eine Nische in der Natur sichern. Löwen können etwa im Dunklen sehr gut sehen und gehen deshalb meist nachts im Rudel auf die Jagd. Der Gepard wiederum setzt auf seine enorme Schnelligkeit, der Jaguar auf seine unübertroffene Beißkraft.

Andere wie der Schneeleopard sind grundsätzlich scheu und nachtaktiv, weshalb sie bisher nur selten in ihrem natürlichen Lebensraum gefilmt werden konnten.

Doch bei dieser Serie war alles anders: Filmemacher Martin Dohrn und sein erfahrenes Team setzten modernste Kamerasysteme ein, die besonders lichtstark sind und der Crew damit ermöglichten, auch in tiefster Dunkelheit noch nie gesehenes Verhalten festzuhalten.  

Für die Serie wurden Computer-Szenen entwickelt, die die ausgestorbene prähistorische Tierwelt zum Leben erwecken, vom Mammut bis zu den dominanten Säbelzahnkatzen.

Folge 1 „Aufstieg“ beginnt vor 1,5 Millionen Jahren. Die Tierwelt wurde von Säbelzahnkatzen dominiert – furchterregende Jäger mit gewaltigen Reißzähnen und ungewohnten Namen, etwa Megantereon und Homotherium.  

Folge 2 „Herrschaft“ widmet sich den zwei wohl bekanntesten Großkatzen: dem Löwen und dem Tiger. Löwen sind die sozialsten aller Katzen – sie können in Rudeln von bis zu 35 Tieren zusammenleben. Gemeinsam kümmern sie sich um die Jungen, jagen und verteidigen sich gegen Feinde.

In Folge 3 „Hoffnung“ geht es um die Erfolgsgeschichte zweier Großkatzenarten, die normalerweise als scheu und zurückgezogen gelten: Leopard und Puma.

Vom Aussterben bedroht


Terra Mater: Die Zeit der großen Katzen
Heute sind die meisten Großkatzenarten stark in ihrem Bestand gefährdet – in erster Linie durch den Menschen, der sein Einflussgebiet rund um die Welt immer weiter ausbreitet und dadurch den Katzen wichtige Lebensräume nimmt.

„Wenn wir Menschen wollen, dass es auch in Zukunft noch Großkatzen gibt, müssen wir etwas dafür tun“, meint Martin Dohrn. „Wenn die Bedingungen einigermaßen passen, können sich Katzen recht schnell vermehren.

Wir müssen allerdings wirklich dringend darauf achten und dafür sorgen, dass wir ihnen auch den Raum lassen, den sie für sich zum Überleben brauchen.“


Sendehinweise: Terra Mater - Die Zeit der großen Katzen


Aufstieg, am Mittwoch, 19. September ab 20:15 Uhr
Herrschaft, am Mittwoch, 26. September ab 20:15 Uhr
Hoffnung, am Mittwoch, 03. Oktober ab 20:15 Uhr




Weitere Meldungen

Gemeinsame Vorfahren – DNA enthüllt die Geschichte der Säbelzahnkatzen

Wissenschaftlern der Universität Potsdam ist es gelungen, wesentliche neue Erkenntnisse zur Geschichte zweier Arten von Säbelzahnkatzen, speziell während der letzten 50.000 Jahre, zu gewinnen

[24.10.2017]   mehr »

Domestikation: Wie Katzen die Welt eroberten

Die Domestikation der Falbkatze zur Hauskatze fand sowohl in Ägypten als auch im Nahen Osten statt – und beide Linien haben ihre Spuren im Erbgut der europäischen Hauskatzen hinterlassen, wie eine neue Studie zeigt

[20.06.2017]   mehr »

Goldene Haarnadeln in silbernen Vasen

Kulturhistorische Notizen zur Katze im alten China - von Margriet Gabrielle von Kispal

[26.09.2016]   mehr »

Erste Professur zur Geschichte der Tier-Mensch-Beziehungen

Dr. Mieke Roscher hat seit kurzem an der Kasseler Universität die bundesweit erste Professur für die Geschichte der Beziehungen zwischen Tieren und Menschen (Human-Animal Studies) inne

[18.09.2015]   mehr »

Woher stammen die Hauskatzen?

Ihre wahre Heimat war der Nahe Osten: Die alten Ägypter verehrten die Katzengöttin Bastet. Sie züchteten in großer Zahl Katzen, von denen sie viele opferten, mumifizierten und in Bubastis, der heiligen Stadt der Gottheit, bestatteten

[30.03.2010]   mehr »

Hunderttausende Katzenmumien wurden als Dünger auf englischen Feldern verwendet

Tiermumien waren für Archäologen lange Zeit bedeutungslos, die Tiere wurden als Dünger nach England verschifft

[23.10.2009]   mehr »

Von Katzen und Menschen. Sozialgeschichte auf leisen Sohlen

Katzen wurden vergöttlicht und dämonisiert, geliebt und gehasst, gejagt und getötet und in manchen Epochen und Kulturen sogar gegessen

[05.05.2007]   mehr »

The Tiger in the House: A Cultural History of the Cat

As delightful as it is learned, Tiger in the House explores science, art, and history to assemble a treasury of cat lore, while Van Vechten's sumptuous baroque prose makes the book's every page an inexhaustible pleasure

[05.05.2007]   mehr »



Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction