ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News
News aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Züchterportal
Katzen-Vereine, Kittenvergabe, Züchter-Verzeichnis
Katzenvermittlung
Katzen gesucht und gefunden!
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften aus der Schweiz
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzenfutter
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte
Spezialisten in der Schweiz
Tierheilpraktiker in der Schweiz
Komplementäre Tiermedizin
Tierpsychologie
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzensitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen
Tierfotografie
Ihre Katze im Bild
Tierenergetiker in der Schweiz
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tierkinesiologie in der Schweiz
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Verzeichnis und Neuigkeiten
Abschied vom Tier
Tierbestattung und Tierkrematorien
Tierschutz-Schweiz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Schweiz» Top News» Katzen News aus der Schweiz 2018

Petitionsübergabe in Bern: "Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen"

Über 115‘000 Menschen verlangen mit ihrer Unterschrift vom Schweizer Parlament die Einführung einer Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern.

Die im Frühling 2016 von den Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) lancierte Petition hat von Seiten des Tierschutzes und der Bevölkerung breite Unterstützung erhalten.

Heute kann die von über 150 Tierschutzorganisationen mitgetragene Forderung nach einer Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen mit 115’567 Unterschriften dem Parlament in Bern überreicht werden.

 Mit diesem deutlichen Statement ist der Bund aufgefordert, das in der Schweiz herrschende Katzenleid ernst zu nehmen und die notwendigen Massnahmen für eine nachhaltige und verhältnismässige Bestandesregulierung zu ergreifen.

Streunerproblematik in der Schweiz

In der Schweiz leben zwischen 100'000 und 300'000 herrenlose Katzen. Entgegen einer weit verbreiteten Annahme besteht auch hierzulande ein Streunerproblem.

Eine der Hauptursachen hierfür liegt darin, dass Privatpersonen (inkl. Landwirte) ihre Freigänger-Katzen nicht kastrieren lassen und diese zusammen mit herrenlosen, unkastrierten Tieren ständig für weiteren Nachwuchs sorgen.

Dies, obwohl die Tierschutzverordnung ausdrücklich festhält, dass Tierhaltende alles Zumutbare tun müssen, um zu verhindern, dass sich ihre Tiere übermässig vermehren (Art. 25 Abs. 4 TSchV).

Das Paarungsverhalten unkastrierter Freigänger-Katzen unter Kontrolle zu haben, ist für deren Halter aber praktisch unmöglich.

Die Streunerproblematik ist mit viel Tierleid verbunden. Vermehren sich Katzen übermässig, bilden sich schnell grosse Kolonien auf engem Raum, was zu Hygieneproblemen und zur Ausbreitung von Krankheiten führt. Viele Tiere sterben qualvoll, weil sie keine medizinische Versorgung erhalten oder nicht ausreichend Nahrung finden.

Die unkontrollierte Vermehrung von Katzen führt ausserdem dazu, dass jedes Jahr unzählige ungewollte Jungtiere in Tierheime abgeschoben oder ausgesetzt werden. Insbesondere in ländlichen Gebieten werden unerwünschte Katzenwelpen zudem teilweise immer noch ertränkt oder auf andere tierquälerische Weise getötet.

Kastration von Freigänger-Katzen als verhältnismässige Massnahme

Aus diesen Gründen ist die Haltung unkastrierter Katzen mit Freilauf aus Sicht des Tierschutzes höchst problematisch. Die Kastration von Freigänger-Katzen bildet eine verhältnismässige Massnahme, um einen weiteren Anstieg der Streunerpopulation zu vermeiden, das Katzenleid zu verringern und den Katzenbestand in der Schweiz nachhaltig zu regulieren.

Die aktuell geltenden Rechtsvorschriften greifen zu kurz. Aus diesem Grund fordern die Petenten mit ihrer Petition, die Tierschutzverordnung in Hinblick auf Freigänger-Katzen mit einer Kastrationspflicht zu ergänzen und die betreffenden Tierhaltenden damit deutlicher in die Pflicht zu nehmen.

Die beiden Tierschutzorganisationen hoffen nun, mithilfe des öffentlichen Drucks, der von der Petition ausgeht, das Parlament zur Schaffung einer schweizweit geltenden Regelung zu bewegen, die sämtliche Halter von Freigänger-Katzen verpflichtet, diese von einem Tierarzt kastrieren zu lassen, bevor sie den Tieren Freilauf gewähren.

Bisher haben bereits 39 Parlamentarierinnen und Parlamentarier das Anliegen offiziell unterstützt und viele weitere ihre Sympathie für die Forderung ausgesprochen.



Weitere Meldungen

Wie aus einer Minze Katzenminze wurde

Katzenminze ist für ihre berauschende Wirkung auf Katzen bekannt. Dafür verantwortlich ist der Duftstoff Nepetalacton, ein flüchtiges Iridoid

[15.05.2020]   mehr »

Tiere richtig vor Zecken schützen! Zecken werden im Frühjahr spürbar aktiv

Hunde- und Katzenbesitzer sollten spätestens jetzt mit einem sicheren Zeckenschutz starten. Mögliche Unverträglichkeiten sind zu beachten

[06.05.2020]   mehr »

Schnurrtopia Teil 1: Katzenwunsch

Sinnvolle Überlegungen vor der Katzenanschaffung - von Daniela Müller

[30.04.2020]   mehr »

Kostenloses Webinar: COVID-19 and Companion Animals – What we know today

Das PURINA Institut und die WSAVA präsentieren hier ein englischsprachiges Webinar zum Thema "COVID-19 und Haustiere" mit den globalen Top-Experten zum Nachhören!

[24.04.2020]   mehr »

Tierarztpraxen bieten ab dem 27. April wieder sämtliche Leistungen an

Ab dem 27. April 2020 dürfen Tierarztpraxen wieder alle Untersuchungen und Behandlungen durchführen. Arbeitnehmende und Kunden werden weiterhin durch zusätzliche Vorkehrungen geschützt

[24.04.2020]   mehr »

Mit Bissverletzungen immer zum Arzt gehen

Bissverletzungen von Haustieren dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) hin. Was manchmal zunächst harmlos aussieht, sollte trotzdem ernst genommen werden

[22.04.2020]   mehr »

Nachtaktive Katze? So klappt‘s mit dem Schlaf

Der unterschiedliche Biorhythmus von Katze und Mensch sorgt dafür, dass manche Samtpfoten gern dann auf Streifzug gehen, wenn ihre Halter schlafen wollen

[10.04.2020]   mehr »

Wie Freigänger im Haus gehalten werden können

Der Verzicht auf Streifzüge durchs Revier ist für viele Katzen nicht einfach: „Katzenhalter, die ihre Freigänger für eine gewisse Zeit zu Stubenhockern umerziehen müssen, sollten sich intensiv mit ihren Tieren befassen

[09.04.2020]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction